Nächster Vorkurs Informatik

Vorkurs Informatik 2022

Wann?

Montag, den 26.09, bis Freitag, den 30.09.2022

Wo?

Informatikzentrum (Erweiterungsbau 2), RWTH Aachen
Ahornstraße 55, 52074 Aachen, Germany

Anmeldung erforderlich

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über diese Website erforderlich.

Neuste Ankündigungen

Vorkurs Informatik 2022
10.08.2022 17:38

Informationen zum Vorkurs ÖPNV-Ticket

Vorkurs Informatik 2021
24.09.2021 14:44

Informationen zum Start der Tutorien

Vorkurs Informatik 2021
20.09.2021 11:20

Informationen zum Informatik Vorkurs 2021

Deutsch

Was ist der Vorkurs Informatik?

Die RWTH Aachen bietet vor dem Start eines jeden Wintersemesters den Vorkurs Informatik als vorbereitende Lehrveranstaltung an. Der Vorkurs richtet sich an angehende wie bestehende Studierende der RWTH Aachen, die sich auf eine Lehrveranstaltungen zum Thema Programmierung in ihrem Studiengang vorbereiten möchten. Der Vorkurs verfolgt damit das Ziel, den Einstieg in die Programmierung zu erleichtern.

In diesem Kurs kannst du die grundlegenden Konzepte der Programmierung erlernen, also Variablen, Eingabe und Ausgabe, Fallunterscheidungen, Schleifen, Felder und Unterprogramme. Du hast dabei die Wahl, wie du den Vorkurs absolvieren möchtest:

  • Mit Tutorium: Du erhältst Zugriff auf alle Lernmaterialien (u.a. Videos und Aufgabenblätter) und kannst an einem Tutorium teilnehmen. Das Tutorium ermöglicht es dir, die Aufgaben gemeinsam in Gruppen zu bearbeiten und Fragen an deinen Tutor zu stellen. Gleichzeitig bieten die Tutorien dir die Möglichkeit, vor dem Studium Kommilitonen kennen zu lernen.
  • Ohne Tutorium: Du erhältst Zugriff auf alle Lernmaterialien (u.a. Videos und Aufgabenblätter), kannst aber nicht an einem Tutorium teilnehmen. Du kannst die Aufgaben im Selbststudium mit den bereitgestellten Musterlösungen bearbeiten. Diese Möglichkeit solltest du nutzen, wenn du an den Tutorien nicht teilnehmen kannst oder keinen der begrenzten Plätze in den Tutorien bekommst.

English

What is the Vorkurs Informatik?

The Vorkurs Informatik is a preperatory bridge course in computer science offered by RWTH Aachen University before the start of every winter term. The course is for prospective students, who start their studies in the following winter term, as well as current students of RWTH Aachen University. This course provides a preparation for any programming lectures and eases the introduction to programming .

In this course you can learn the basic concepts of programming, this includes variables, input & output, case distinctions, loops, arrays, and subroutines. You can choose between one of two options for completing this course:

  • Participate in the tutorials: You get access to all course materials (e.g. videos and exercises) and you can attend a tutorial. The tutorial allows you to solve the exercises in groups and get help from your tutor in case you have questions. The tutorial is also a great opportunity to get to know fellow students before your studies start.
  • Do not participate in the tutorials: You get access to all course materials (e.g. videos and exercises) but you cannot attend a tutorial. You can complete the exercises on your own using the provided reference solutions. Choose this option if you cannot attend the tutorials or you do not get one of the limited seats in the tutorials.

The course materials and the tutorials are offered in German language only. In order to attend the tutorials you should speak German fluently.

An wen richtet sich der Vorkurs Informatik?

Der Vorkurs Informatik ist ein Angebot für angehende und bestehende Studierende der RWTH Aachen, die für ihr Studium die Programmierung von Computern erlernen wollen. Der Vorkurs vermittelt Grundkenntnisse in der Programmierung und richtet sich an Studenten mit sehr wenig oder keiner Erfahrung in der Programmierung.

Im Folgenden sind beispielhaft einige Studiengänge genannt, für die sich der Besuch des Vorkurses anbietet:

  • Angewandte Geographie
  • Biologie
  • Computational Engineering Science (CES)
  • Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik
  • Informatik und Informatik Lehramt
  • Mathematik
  • Physik
  • Technik-Kommunikation
  • Wirtschaftsgeographie
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftswissenschaften

Studierende anderer Studiengänge, die hier nicht aufgezählt sind, können auch am Vorkurs Informatik teilnehmen.

Was lerne ich im Vorkurs Informatik?

Im Vorkurs Informatik kannst du Grundkenntnisse der Programmierung lernen. Dazu gehören die folgenden Konzepte, welche in den meisten Programmiersprachen vorkommen:

Thema 1
Variablen, Datentypen, Ein- und Ausgabe

Zu Beginn des Vorkurses Informatik lernst du Variablen kennen. Variablen erlauben es, Informationen zu speichern, zu lesen und zu verändern. In vielen Programmiersprachen ist eine Variable von einem bestimmten Datentypen (z.B. eine Ganzzahl oder einen Text), der von dem/der Programmierer/in festgelegt werden muss.

Variablen ermöglichen es auch, den/die Benutzer/in eines Programms Informationen eingeben zu lassen, die dann gespeichert und verarbeitet werden, um schließlich das Ergebnis wieder dem/der Benutzer/in auszugeben.

Thema 2
Fallunterscheidungen
In Variablen gespeicherte Informationen können dann dazu genutzt werden, in Abhängigkeit von der Information unterschiedlich zu reagieren. Ein einfaches Beispiel wäre, dass eine Variable einen gemessenen Temperaturwert speichert und wir für Temperaturen über 24°C ausgeben möchten, dass es "warm" ist, und andernfalls, dass es "kalt" ist. Hierfür können wir Fallunterscheidungen nutzen, die in vielen Programmiersprachen mit den Schlüsselwörtern if ... then ... else ... programmiert werden.
Thema 3
Schleifen
Um in einem Programm eine Aufgabe zu wiederholen, können Schleifen eingesetzt werden. Ein Beispiel ist die Ausgabe der Höchst und Tiefst-Temperatur für jeden Tag der letzten 7 Tage. Schleifen erlauben es hier die Ausgabe der Höchst- und Tiefst-Temperatur einmal zu programmieren und diese dann für alle 7 Tage zu wiederholen. Viele Programmiersprachen bieten die Schleifentypen for und while. Die Details lernst du im Vorkurs kennen.
Thema 4
Felder
Eine häufig auftretende Aufgabe ist die Verarbeitung von Datenreihen. Zum Beispiel könnte eine zu lösende Aufgabe sein, mehrere Temperaturwerte eingeben zu können, um dann die Durchschnittstemperatur zu berechnen. Häufig soll dabei der/die Benutzer/-in des Programms entscheiden können, wie viele Daten er oder sie eingibt. Für die Speicherung dieser Daten können Felder (engl. Arrays) verwendet werden .
Thema 5
Unterprogramme
Je größer der Quellcode eines Programms wird, desto schwieriger ist es für die Programmierer/-innen die Übersicht zu behalten. Daher ist es wichtig, den Quellcode verständlich zu strukturieren. Hierfür können Unterprogramme (auch Funktionen, Methoden oder Prozeduren genannt) eingesetzt werden. Diese können eine von dem/der Programmierer/in festgelegte Aufgabe kapseln und wiederverwendbar machen.
Ausblick
Objekte
Zum Abschluss gibt es eine kurze Einführung in die Verwendung von Objekten aus der objekt-orientierten Programmierung. Tiefgehendere Konzepte, wie z.B. der Klassen-Begriff und die Vererbung, werden im Vorkurs nicht behandelt.

Wie kann ich am Vorkurs Informatik teilnehmen?

Um am Vorkurs Informatik teilnehmen zu können, musst du dich vorher anmelden. Hinweise zum nächsten Vorkurs Informatik und dessen Anmeldung findest du hier:

Wer richtet den Vorkurs aus?

Der Vorkurs Der Vorkurs wird durch ein Team vom Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 3 - Softwarekonstruktion an der RWTH Aachen organisiert und von einer Vielzahl an studentischen Hilfskräften unterstützt, welche u.a. die Tutorien leiten.